1. Mit der Annahme unseres Angebots, ob mündlich, per Email, Exposé oder in Postform von der Firma Immobilis Regensburg GbR erkennt der Empfänger die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
  2. Wir verpflichten uns, alle Aufträge mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns durchzuführen und die vereinbarte Diskretion zu wahren.
  3. Unseren Vermittlungs- und Nachweistätigkeiten liegen die uns vom Auftraggeber oder deren Befugten erteilten Auskünfte zugrunde. Wir erteilen die Angebote nach bestem Wissen und Gewissen, können für die Richtigkeit oder der Vollständigkeit jedoch keine Haftung übernehmen. Irrtum, Zwischenverkauf bzw. Zwischenvermietung bleiben vorbehalten.
  4. Unsere Angebote oder Mitteilungen sind nur für den Empfänger selbst bestimmt, sind vertraulich zu behandeln und nicht ohne unsere Zustimmung an Dritte weiter zu geben. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag mit diesem Dritten zustande, behalten wir uns Schadensersatzansprüche vor.
  5. Ist Ihnen die durch uns nachgewiesene oder vermittelte Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages bereits bekannt, so sind Sie verpflichtet, uns dies innerhalb von drei Tagen mitzuteilen. Andernfalls kann der Auftraggeber sich auf diese Kenntnis nicht mehr berufen und ist somit bei Kauf von der Provisionspflicht nicht entbunden.
  6. Der Makler-Vertrag mit uns kommt durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruch-nahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposés und seiner Bedingungen zustande. Die Höhe der Provision, einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer, bezieht sich individuell auf jedes einzelne Verkaufsobjekt und ist verdient und fällig mit notariellem Vertragsabschluss. Die Bruttocourtage unterliegt einer Anpassung bei Steuersatzänderung.
  7. Wir sind berechtigt auch für den anderen Vertragsteil entgeltlich oder unentgeltlich tätig zu werden, sofern keine Kollision der Interessen daraus entsteht.
  8. Sollten einzelne Punkte der allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt dennoch die Wirksamkeit der übrigen Punkte davon unberührt. An Stelle unwirksamer Punkte treten die gesetzlichen Bestimmungen in Kraft.
  9. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Regensburg.